Folter (Album)

Folter ist das zwölfte Studioalbum der US-Amerikanischen Death-Metal -Band Cannibal Corpse . Das Werk im März 2012 Wurde veröffentlicht. Das Album wurde am 31. Dezember 2012 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert stehen Dezember 2013: Aufhebung der Beschlagnahme gemäß § 131 StGB Cannibal Corpse – Folter Beschlagnahme gemäß § 131 StGB Cannibal Corpse – Torture Die Beschlagnahme bezieht sich nicht auf German Edition Katalog sterben -Nummer 3984-15080-0 (Deutsche Version). [1]

Titelliste

  1. Demente Aggression – 3:14
  2. Sacrophagische Raserei – 3:42
  3. Geißel des Eisens – 4:44
  4. Eingehüllt in Beton – 3:13
  5. So tief wie das Messer wird – 3:25
  6. Intestinale Kurbel – 3:54
  7. Gefolgt nach Hause Dann getötet – 3:36
  8. Der Strangulationsstuhl – 4:09
  9. Caged … Contoured – 3:53
  10. Crucifer rächte – 3:46
  11. Tollwütige – 3:04
  12. Durchgerissen – 3:11

Cover

Die deutsche Version des Albums umfasst andere Cover als die Ausgaben in anderen Ländern. Grund ist, ist es in der Vergangenheit mehr Probleme mit der Covergestaltung in Deutschland gegeben haben. So wurde bei Torturevon vornherein ein anderes Bild gewählt. [2] [3] Die deutsche Version der CD sitzt alleine.Totenschädel, das Original Original Zeh Mehrere Leichen, die Denen Ratten fressen und denen. Dieses Originalcover stammt von Vincent Locke, der für den gemeinsamen Cover der Cannibal-Corpse-Alben verantwortlich zeichnet. [4]

Charts

Das Album Stieg in der Ersten Woche in sterben Top 40 , wo die Billboard Charts ein und belegte mit 9600 verkauften kopieren Platz 38. [4] In Kanada erreicht das Album in der Ersten Woche Platz 29, in Deutschland und Österreich Stieg Folter auf Platz 40 in die Charts ein. Auch in Großbritannien, Frankreich, Schweden, Finnland und Dänemark sah das Album in den Top 200 Platzieren. [5]

Rezension

Thomas Strater Horta das Album für den Metal Hammer und Kräuter eilte: „War sterben Saitenfraktion abliefert, ist ganz Erneut großer Sport (gekrönt von der Webster’schen Extravaganz in ‘The Strangulation Chair’). Das Drumming ist also ohne Abzug Präzise Wie ein Uhrwerk (und erst die brutalen Groove im langsamen Knaller ‘Scourge Of Iron’ schleifenden). […] Einziger Wermutstropfen: Es fehlt ein EWIG Hit wie’Hammer Smashed Face‘oder ‘Ausweiden Plague’, aber DAMIT Kann man bei der Durchweg Hohen Qualität von Folter gut und Lippe. Die Redaktion ist im “Corpse-Mode” etwas komplizierter. Großartig! ” [6]

Weblinks

  • Artikel auf laut.de

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ BAnz AT 31.12.2012 B9
  2. Hochspringen↑ Sebastian Kessler: Kannibale Leiche: Wiederentdeckt Cover für Deutschland , Artikel vom 25. Januar 2012 auf metal-hammer.de, abgeraufen am 1. Oktober 2012.
  3. Hochspringen↑ Cannibal Corpse ( Memento vom 25.juli2005 im Internet Archive )auf bpjm.com ( Bundesprüfstelle für jugendgefährdete Medien ), abgelaufen am 1. oktober 2012.
  4. ↑ Hochspringen nach:a Cannibal Corpses “Torture” Cracks US Top 40 , Artikel auf blabbermouth.net vom 21. März 2012, abgeraufen am 1. Oktober 2012.
  5. Hochspringen↑ MarkusAlterres : Cannibal Corpse: Internationaler Charterordner , Artikel vom 27. März 2012 auf metal.de, abgelaufen am 1. Oktober 2012.
  6. Hochspringen↑ Thomas Strater: Kannibale Leiche: Folter , Artikel vom 13. April 2012 auf metal-hammer.de, abgeraufen am 1. Oktober 2012.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *