In Blut eingefärbt

Inked in Blood ist das Neunte Studioalbum wo Amerikanischen Death-Metal -Band Nachruf . Die Aufnahmen des Albums finanzieren die Gruppe über eine Crowdfunding-Kampagne bei kickstarter.com . Entweder Mai Oktober 2014, Relapse Records .

Einstellung

Das Schreiben der Stücke war einer der vier Sterne von Jahren hin. [1] im Herbst 2013 initiierten stirbt Band Einer kampagne bei kickstarter.com, bei der sie insgesamt etwa 45.000 US – Dollar für sterben Aufnahme Eine Neue Studioalb Sammeln Könnte. [2] Die Musiker schränken Ihre Live – aktivitäten ein und beginnen in IHREM Home Studio Redneck Studios in Gibsonton , über aus den Jahren entstandene sterben Demoaufnahmen Ferte Lieder zu Produzieren . Für das Mastering Nahm sie Hilfe von Mark Prator in anspruch sterben, insbesondere um den Yabshi abzumischen. [1]Die Studioaufnahmen des Albums fanden im April 2014 ebenfall in den Redneck Studios statt. Anfang Juni 2014, Recaps Records ist bekannt, dass das Label das neue Studioalbum veröffentlicht wird. [3] Die VERÖFFENTLICHUNG erfolgte am 24. Oktober 2014 in Deutschland, die Benelux und Staat in Finnland, am 27. Oktober 2014 weltweit ohne Nordamerika und 28. Oktober 2014 in Nordamerika bin.

Ihr Albumcover sieht aus wie eine Träne aus Torso mit eingelassenem Bandschriftzug und wurde von Andreas Marschall gezeichnet.

Rezeption

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben [4]
In Blut eingefärbt
DE 56 2014.07.11 (1 Mi.)
CH 65 2014.02.11 (1 Mi.)
US 75 15/11/2014 (1 Mi.)

Die Kritiken zum Album sind sehr positiv. Robin Geiß von laut.de schreibt that in Blood Inked nichts Neues Biete, war aber von Obituary auch nicht Erwartet werde. Sein Resümee Laut that Die Band “richtig gutes Werkstoff [abliefert] Auf dem sich Keinerlei Abnutzungserscheinungen breit machen.” [5] Das Rock Hard Zählt das Album in der Ausgabe November 2014 zu den zehn Besten Veröffentlichungen des Monats, es Biete Zwar keine Überraschungen aber “gewohnt solide Qualität” und es gebe “geile Riffs […] viel zu entdecken”. [6] Wo Metal Hammer lobter der präzisen und nicht überproduziert wirkenden Klang des Albums und der „herrlich walzenden Groove“. [7]

In den letzten Wochen wurde das Album in den USA verkauft, 5.200 Tore in der Billboard 200 auf Platz 75 Credits. [8] In den Deutschen Album Charts, Album Auf Platz 56, in den Schweizer Albumcharts auf Platz 65 ein.

Titelliste

  1. Jahrhunderte oder Lügen – 2:08
  2. Gewalttätige Natur – 4:33
  3. Schmerz im Inneren – 4:36
  4. Visionen in meinem Kopf – 4:14
  5. Zurück an der Spitze – 4:30
  6. Gewalt – 2:06
  7. Im Blut eingefärbt – 4:13
  8. Leugne dich – 4:49
  9. Innerhalb einer sterbenden Rasse – 5:36
  10. Gedanken der Welt – 3:24
  11. Aus Blut – 3:19
  12. Mit Angst gelähmt – 5:38
  13. Berauscht (Bonus) – 4:54
  14. Bloodsocked (Bonus) – 3:19

Belege

  1. ↑ Hochspringen nach:a b Wolfgang Liu Kuhn: Nachruf: Blut ist gut . In: Steinhart . Auf Rang. 330, November 2014, S. 38 f.
  2. Hochspringen↑ Jan Jaedike: Nachruf: Du lieber, dein Dollar . In: Steinhart . Auf Rang. 327, August 2014, S. 10.
  3. Hochspringen↑ Nachruf- und Rückfall-Aufzeichnungen schließen sich zusammen; Band schließt neues Album ab. Rückfall Aufzeichnungen , 5. Juni 2014; abgeraufen am 11. November 2014 (deutsch).
  4. Hochspringen↑ Quellen Chartplatzierungen: DE / CH / USA , abgeraufen am 11. November 2014.
  5. Hochspringen↑ Robin Geiß: Solide Death Metal-Kost ohne Großes Experiment. In: laut.de . Abgerufen am 11. November 2014 .
  6. Hochspringen↑ Patrick Schmidt: Nachruf – Mit Blut eingefärbt. In: Steinhart. Abgerufen am 11. November 2014 .
  7. Hochspringen↑ Thomas Strater: Nachruf – Mit Blut eingefärbt. In: Metallhammer. Abgerufen am 11. November 2014 .
  8. Hochspringen↑ OBITUARY ‘Inked In Blood’ knackt US Top 100. In: blabbermouth.net . 5. November 2014; abgeraufen am 11. November 2014 (deutsch).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *