Die Wurzel allen Übels (Album)

Die Wurzel allen Übels ist ein Kompilationsalbum wo Schwedischen Melodic-Death-Metal -Band Arch Enemy , das Neuaufnahmen von Liedern der Ersten drei Alben der Band ( Black Earth , Stigmata und Burning Bridges ) Enthält. Es wurde am 25. September 2009 von Century Media veröffentlicht. Dieses Album ist eine Jewelcase CD, Limited Edition, Medien Buch, Download und LP erhältlich . Aufgegeben wurde dieses Album von der Band selbst, gemischt und gemastert von Andy Sneap .

Einstellung

Stücke BEREITS geschrieben Waren, Nahm es nach Aussage der Band einige Zeit in anspruch, sterben Platte fertigzustellen Obwohl sterben. Die Stücke müssen ausgewählt und prorobtiert sein, um ihnen “neues Leben einzuhauchen”. [2] Würde Dann in Verschiedenen Studios in Schweden aufgenommen, Wobei Sneap Schlagzeuger NEBEN Daniel Erlandsson als Toningenieur tätig ist. [2]

Rezeption

Andreas Stappert vom Rock Hard beantwortete die Frage nach der Niedlichkeit dieser Wiederveröffentlichung mit “je”, als die Stücke in den Urversionen “Small Classic” den Melodic Death Metal gewannen. Andersses profittierte einige Stücke “klar vom druckvollen Sound und dem Plus einer Aggression”. Es gibt einen Verlust von 8,5 von Zehn Punkten. [3] Phil Freeman von Allmusic.com nannte Angela Gossow “das beste war Arch Enemy je passiert könnte”. Diese Veröffentlichung ist einfach “nicht essentiell”, da nur Songs auf Live-DVDs von Ihrem Interpreten aufgeführt werden. Auch das Songwriting sehr viel roher als beim neuen Material. Die Wertung war bei Dreieinhalb von fünf Sternen. [4]

Titelliste

  1. Die Wurzel allen Übels (Intro) ( Michael Amott ) – 1:06
  2. Beast of Man (Text: Michael Amott. Musik: Michael Amott / Christopher Amott ) – 3:45
  3. Der Unsterbliche (Text: Johan Liiva / Michael Amott. Musik: Christopher Amott / Michael Amott) – 3:47
  4. Diva Satanica (Text: Michael Amott. Musik: Michael Amott / Christopher Amott) – 3:48
  5. Dämonische Wissenschaft (Text: Michael Amott. Musik: Michael Amott / Christopher Amott) – 5:24
  6. Bury Me ein Engel (Text: Michael Amott. Musik: Michael Amott) – 4:25
  7. Dead Inside (Text: Michael Amott. Musik: Michael Amott / Christopher Amott) – 4:24
  8. Dark Insanity (Text: Johan Liiva. Musik: Michael Amott / Johan Liiva) – 3:25
  9. Pilger (Text: Michael Amott. Musik: Michael Amott / Christopher Amott) – 4:50
  10. Dämonalität Instrumental (Text: Michael Amott) – 1:40
  11. Transmigration Macabre (Text: Michael Amott. Musik: Michael Amott) – 3:33
  12. Silverwing (Text: Michael Amott. Musik: Michael Amott / Christopher Amott) – 4:22
  13. Brücke des Schicksals (Text: Michael Amott. Musik: Michael Amott / Christopher Amott) – 7:53

Bonusstücke der Limited Edition:

  • Begrabe mich einen Engel (Live) – 4:22
  • Der Unsterbliche (Live) – 4:34
  • Brücke des Schicksals (Live) – 7:36

Ergänzliche Japan- Bonusstücke:

  • Flügel von morgen ( Europa- Ansicht)
  • Gehen Sie in den Schatten ( Queensrÿche -Cover) – 03.07

Weblinks

  • Die Wurzel allen Übels Bei Allmusic (Englisch)

Einzelstunden

  1. ↑ Hochspringen nach:a b musicline.de: Erzfeind in den deutschen Albencharts
  2. ↑ Hochspringen nach:a b www.blabbermouth.net: ARCH ENEMY: ‘The Root Of All Evil’ Coming This Fall, abgerufen 3. Mai 2010
  3. Hochspringen↑ rockhard.de: Rezension The Root of All Evil von Andreas Stappert
  4. Hochspringen↑ allmusic.com: Rezension The Root of All Evil von Phil Freeman

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *